ACCADEMIA  della  DISILLUSIONE

       

 
 "Der Schlüssel zu allen Geheimnissen dieses Universums liegt in Dir.
Lerne deshalb von Deinem Selbst zu erfragen, was Du besnötigst und wissen möchtest."
-Rumi-
 
WOCHENEND- WORK-SHOP
LENGGRIES, 18-19 MAI 2019
 
  
 
  
 
BEFREIUNG
aus den STAGNATIONSFALLEN der EVOLUTION 
durch das KAIVALYA-PRINZIP
 
 
 
 
BEFREIUNG aus dem SYSTEM-IMMANENTEN
DENK-, FÜHL- und WAHRNEHMUNGS-PROZESS
 
"Der wirkliche Entdeckungsprozess besteht nicht in der Entdeckung neuer Länder,
sondern die Welt mit neuen Augen zu sehen.“
-Marcel Proust-
 
  
 
"Manchmal haben Menschen einen festen Glauben, der sehr stark ist.
Selbst wenn sie mit Beweisen gegen diesen Glauben konfrontiert werden,
können sie diese Beweise nicht akzeptieren.
Die Akzeptanz dieser Beweise würde in ihnen ein extrem unangenehmes Gefühl hervorrufen,
das Psychologen als kognitive Dissonanz bezeichnen.
Und weil es für sie so wichtig ist, das eigene Weltbild zu beschützen,
werden sie rationalisieren, ignorieren und alle Sichtweisen und Erkenntnisse verweigern,
die nicht mit ihrem Kernglauben kongruent gehen.“
-Frantz Fanon-
 
STAGNATION durch ABHÄNGIGKEIT
von systemimmanenten NATURKONSTANTEN
 
"Jede Ursache hat ihre Wirkung, jede Wirkung ihre Ursache;
alles geschieht gesetzmäßig.
Zufall ist nur der Name für ein unbekanntes Gesetz.
Es gibt viele Ebenen der Ursächlichkeit, aber nichts entgeht dem Gesetz.“
-Ägyptische Weisheit-
 
  
 
"Sich selbst zu besiegen ist der beste und ehrenwerteste Sieg,
durch seine Natur besiegt zu werden
ist die schlimmste und unwürdigste aller Niederlagen.“
-Plato-
 
BEFREIUNG von den NATURGESETZEN
Schneller als die Naturkonstante Licht
 
"Wenn sie nicht alle Anstrengungen auf die Wirkung ihrer Leistungen konzentrieren,
werden sie durch die Entwicklungsdynamik äußerer Realitäten außer Gefecht gesetzt.“
-Peter F. Drucker-
 
 
 
 
"Handlungen, die vom SELBST (yogastah karmani) durchgeführt werden,
liegen außerhalb des Einflussbereiches der Naturgesetze.
Da dharmisches Handeln keine naturgesetzmäßigen Reaktionen verursacht,
erzeugt dharmisches Handeln weder positives (gutes) noch negatives (schlechtes) Karma.“
-Agama tantra karma-
 
STAGNATIONSFALLE FREMDBESTIMMUNG
 
"Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.“
-Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.-
 
 
"Es sei besser, sein eigenes Schicksal unvollkommen zu leben,
behauptet die Bhagavadgita, jener altindische yogische Text,
als das Leben eines anderen auf vollkommene Weise nachzuahmen.
Nun habe ich also begonnen, mein eigenes Leben zu leben."
-Elisabeth Gilbert-
 
 
"Solange unser Leben unter externer Kontrolle steht, wird all das, was wir tun,
unsere Misere vergrößern und sich das Maß unseres Unglücks vermehren.
Nur, wenn unsere Lebenszeit unter unserer eigenen Kontrolle steht,
werden wir in der Lage sein, spirituellen Fortschritt zu erzielen und unser Glück zu vermehren.“
-Manu Smriti-
 
BEFREIUNG aus der STAGNATIONSFALLE ANGST
 
"Ich will in keine Schlacht ziehen.
Aber auf eine zu warten, der man nicht entgehen kann, ist noch schlimmer."
-Aragorn-
 
 
"Mut ist die beste Verteidigung, die ihr jetzt habt."
(beim Angriff der Orks auf Minas Tirith)
-Gandalf-
 
STAGNATIONSFALLE SICHERHEIT
 
"Beide - sowohl der Materialist als auch der so genannte spirituelle Mensch
besitzen ihre persönlichen Sicherheiten.
Der erste hat seinen Gott oder Guru und seine Glaubensüberzeugungen,
der andere seine Besitztümer und Aktien.
Der einzige Unterschied liegt in der Natur der Sicherheiten.
Beide sind Sklaven und leiden an dem Mangel echter Freude und wirklicher Freiheit des Lebens."
-Jiddu Krishnamurti-
 
 
"Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren."
-Benjamin Franklin-
 
"Das Verlangen nach Sicherheit
bringt Trägheit hervor,
es macht das Geist-Herz
unflexibel und dumpf, es verhindert,
dass wir offen für die Wirklichkeit sind.
Die Wahrheit offenbart sich nur
in großer Unsicherheit.“
-Jiddu Krishnamurti-
 
 
Flüchte also vor dem, was Dir Profit, Position und Komfort verspricht.
Denn, wenn Du diese Getränke trinkst,
wirst Du das Quellwasser Deines wirklichen Lebens verschütten.
Vergesse ein Leben in Sicherheit.
Öffne Dich vielmehr dem Leben, das Dir Angst einjagt.
Zerstöre Deinen guten Ruf. Sei berüchtigt.
Ich habe dem geplanten Leben viel zu lange geopfert.
Von nun an werde ich `verrückt´ sein.”
-Rumi-
 
STAGNATIONSFALLE WIDERSTAND
VERWEIGERUNG, VERLEUGNUNG, VERTEIDIGUNG
 
"Wu-wei ist daher der Lebensstil eines Menschen, der dem Tao folgt,
und ist in erster Linie als eine Form von Intelligenz zu verstehen.
Das heißt, man kennt die Prinzipien, Strukturen und Neigungen
menschlicher und natürlicher Dinge so gut,
dass man im Umgang mit ihnen ein Minimum an Energie verbraucht.
Es ist die «unbewusste» Intelligenz des ganzen Organismus
und im Besonderen die dem Nervensystem innewohnende Weisheit.
Wu-wei ist eine Verbindung dieser Weisheit
mit dem Weg des geringsten Widerstandes bei allem, was man tut.
Es ist aber nicht das Vermeiden von Anstrengung oder Handeln.“
-Alan Watts, Der Lauf des Wassers-
 
Mit dem Simile-Prinzip hat Hahnemann ein Urprinzip gültig formuliert.
Heilung kann nur durch Ähnlichkeit erfolgen –
weshalb man jedes therapeutische System daran messen kann,
ob es dem homöopathischen Prinzip gerecht wird oder nicht.
Die Schulmedizin denkt allopathisch,
sie versucht durch das Gegenteil - per contraria - zu heilen.
Das Gegenteilprinzip widerspricht dem Weltgesetz.
Widerstand erzeugt immer Widerstand,
man kann damit Effekte erzielen, aber nicht heilen.“
-Thorwald Dethlefsen, Schicksal als Chance-
 
STAGNATIONSFALLE:
mangelndes REALITÄTSBEWUSSTSEIN
 
"Viele haben sich entschlossen,
lieber in einer Fantasiewelt als in der Realität zu leben“
 
 
"Du bist nicht Gefangener einer fremden Realität, sondern Gefangener der Realität,
die Du mit Deinen Gedanken, Gefühlen und Reflektionen
in Deinem eigenen Geist selbst erschaffen hast.“
-Ronald Laing-
 
 
 
"Ein Geist, der leidet, flüchtet sich in Phantasievorstellungen.
Ein Geist, der leidet, kann keine Beziehung zu einem anderen Menschen herstellen,
ganz gleich, wie intim man auch miteinander lebt.
Leid, Angst und Selbstmitleid führen zur Vereinsamung.“
-Jiddu Krishnamurti, Vollkommene Freiheit-
 
 
"Ohne aus der Tür zu gehen, kennt man die Welt.
Ohne aus dem Fenster zu schauen,
sieht man das Dao des Himmels.
Je weiter einer hinausgeht, desto geringer wird sein Wissen."
-Laotse-
 
 
"Die reife Persönlichkeit setzt sich mit den faktischen Herausforderungen
der äußeren Realität auseinander, die unreife
(die im Sisyphos-Modus gefangene Ich-Persönlichkeit)
mit der Vergangenheit und geliehenen Konzepten und Meinungen von der Wirklichkeit.“
-Ronald Laing-
 
BEFREIUNG aus der STAGNATIONSFALLE KONFUSION
 
"Die Ursache unseres Leidens liegt nicht im äußeren Leben,
sondern allein in den Anhaftungen und Bindungen unserer Ich-Persönlichkeit.
Wir legen uns selbst Begrenzungen auf
und machen dann vergebliche Anstrengungen, sie zu überwinden.“
-Ramana Maharshi-
 
  
 
"Wenn du genau weißt, was du willst,
hört jegliche Konfusion auf, es ist sofort Handlung da.“
-Jiddu Krishnamurti-
 
BEFREIUNG aus der STAGNATIONSFALLE ENTROPIE
wie man sich dem Einflussbereich stetig zunehmender Unordnung entzieht
 
"Ein abgeschlossenes System sprengt sich irgendwann von selbst,
denn der Schutzwall, mit dem es sich vor dem Chaos zu schützen versucht.
fällt nach dem 2. Hauptsatz irgendwann der inneren Entropie zum Opfer."
-Gerhard Albrecht-
 
 
"Uns überfüllts.
Wir ordnen. Es zerfällt.
Wir ordnen wieder und zerfallen selbst.“
-Rilke-
 
BEFREIUNG aus der STAGNATIONSFALLE DUMMHEIT
Rege ich mich noch auf oder kämpfe ich noch gegen das Unvermeidliche (Dummheit) an?
 
 
 
"Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.“
-Anselm Feuerbach-
 
BEFREIUNG
aus der STAGNATIONSFALLE SELBST-SABOTAGE
 
"Die Definition von Wahnsinn ist,
immer wieder das Gleiche zu tun
und neue Ergebnisse zu erwarten.“
-Albert Einstein-
 
  
 
"Die persönliche Kraft entscheidet,
wer von einer Offenbarung profitieren kann und wer nicht.
Meine Erfahrungen mit meinen Mitmenschen haben mir gezeigt,
dass nur sehr, sehr wenige bereit sind zuzuhören,
und von denen die zuhören, sind noch weniger bereit,
in ihrem Handeln zu befolgen, was sie gehört haben.
Und von denjenigen, die bereit sind, entsprechend zu handeln,
haben noch weniger die persönliche Kraft,
um von ihren Handlungen zu profitieren."
-Don Juan Matus-
 
BEFREIUNG aus der STAGNATIONSFALLE GEWALT
 
"Krieg kennt keine Sieger, jeder militärische Triumph
erweist sich in Wahrheit als Niederlage aller Beteiligten "
-Carl von Clausewitz-
 
 
 
"Wie können Menschen jemals hoffen,
ihr eigenes Leid beenden zu können,
solange sie anderen Wesen Leid zufügen?“
-Gautama Buddha-
 
STAGNATIONSFALLEN nach DON JUAN MATUS
Die 4 inneren Feinde des Menschen 
 
FURCHT
- sie lähmt uns und sabotiert unser Handeln aus Angst vor dem Unbekannten
und aus Angst, bestraft, ausgeschlossen, diffamiert und verletzt zu werden.
 
"Warum lassen sich die Probleme so schwer lösen?
Ganz sicher nicht, weil sie unlösbar wären.
Man kann sogar mit schlichter Vernunft,
eigentlich mit dem Alltagsverstand sagen, was geschehen müsste,
damit sie gelöst würden. Es liegt also nicht daran,
dass wir nicht genügend Fachleute zur Verfügung hätten,
sondern es liegt letzten Endes daran, dass unsere seelische Verfassung so ist,
dass jeder von uns an irgendeiner Stelle und viele von uns
an vielen Stellen das einzig Heilsame abweisen,
weil jeder Angst hat, dass ihm etwas passieren würde, wenn er hier
die Konzession machte, die letztlich die einzige ist, die ihn retten würde."
-Carl Friedrich von Weizsäcker-
 
  
 
"Da Vergänglichkeit für uns gleichbedeutend ist mit Schmerz,
klammern wir uns verzweifelt an die Dinge, obwohl sie sich ständig ändern.
Wir haben Angst loszulassen, wir haben Angst, wirklich zu leben,
weil leben lernen loslassen lernen bedeutet.
Es liegt eine tragische Komik in unserem Festhalten:
Es ist nicht nur vergeblich, sondern es beschert uns genau den Schmerz,
den wir um jeden Preis vermeiden wollten.“
-Sogyal Rinpoche-
 
MACHT
lässt uns in der Illusion leben, dass wir die Welt retten könnten,
wenn wir uns politisch oder zivilrechtlich engagieren
 
"Würden die Menschen danach streben, sich selbst von allen Illusionen zu befreien,
statt die ganze Welt zu retten,
selbst innerlich frei zu werden,
statt die ganze Menschheit befreien zu wollen,
wieviel hätten sie getan zur Rettung der Welt,
wie viel hätten sie getan zur wahrhaften Befreiung der ganzen Menschheit?"
-Peter Peer Rohr-
 
 
"Nur ein Individuum,
das nicht in gesellschaftliche Zwänge eingebunden ist,
kann einen tiefgreifenden Einfluss auf die Gesellschaft ausüben.“
-Jiddu Krishnamurti-
 
 
"Die wirklich revolutionäre Revolution lässt sich nicht in der äußeren Welt bewirken,
sondern nur in den Seelen und Körpern der Menschen.“
-Aldous Huxley-
 
(SCHEIN-) WISSEN bzw. die ILLUSION intellektuellen WISSENS
 
"Wer einem Ertrinkenden noch so anschaulich
einen Rettungsring beschreibt,
wird trotzdem nicht sein Leben retten.“
-Walter Ludin-
 
 
"Das Halbwissen ist siegreicher als das Ganzwissen:
es kennt die Dinge einfacher, als sie sind,
und macht daher seine Meinung fasslicher und überzeugender.“
-Friedrich Nietzsche-
 
 
"Nehme Dich in Acht vor falschem Wissen; es ist gefährlicher als Unwissenheit.“
-George Bernhard Shaw-
 
ALTER
zehrt uns aus, nimmt uns die Dynamik und Lebenskraft.
 
"Die meisten Menschen ziehen eine Menge Spaß aus ihrem Leben,
aber im Verhältnis gesehen, besteht das Leben aus Leiden,
nur die jungen Menschen denken törichter Weise anders."
-George Orwell-
 
  
 
"Das Leben ist grundsätzlich vom Leid (dukkha) geprägt.
Das Leiden beginnt mit der Geburt, führt über Krankheit und Alter und endet im Tod.“
-Gautama Buddha-
 
STAGNATION durch einen MANGEL
an AUTHENTISCHEM INTERESSE
 
"Mag auch alles richtig sein interessiert uns aber nicht“
-Franz Josef Degenhardt-
 
 
"Auf beinahe jedem Gebiet ist es ihr aufrichtiges Interesse, das Sie retten wird.
Wenn Ihr Ziel ausreichend wichtig für Sie ist, werden Sie es erreichen.“
-William James-
 
STAGNATION durch den VERKAUF der eigenen LEBENSZEIT
 
"Alle Menschen zerfallen, wie zu allen Zeiten so auch jetzt noch, in Sklaven und Freie;
denn wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich hat,
ist ein Sklave, er sei übrigens wer er wolle: Staatsmann, Kaufmann, Beamter, Gelehrter.“
-Friedrich Nietzsche, Werke I - Menschliches, Allzumenschliches-
 
 
"Die Menschen halten mich für verrückt, weil ich meine Tage nicht für Geld verkaufen will
und ich halte sie für verrückt, weil sie glauben, meine Tage hätten einen Preis.“
-Kahil Gibran-
 
STAGNATION durch den ULTIMATIVEN PRAGYA APARADH
 
"Pragya aparadh ist die Ursache aller Krankheiten und allen Leidens.
Pragya aparadh ist die falsche Schlussfolgerung des Intellekts:
das Schädliche als nützlich und das Nützliche als schädlich anzusehen,
die vergängliche Welt der Sinneserfahrungen als wirklich
aber den unvergänglichen, ewigen und unsterblichen paramatman als vergänglich anzusehen“
-Charaka Samhita-
 
 
 
"Wir sind nicht menschliche Wesen, die spirituelle Erfahrungen machen,
wir sind spirituelle Wesen, die menschliche Erfahrungen machen.“
-Pierre Teilhard de Chardin-
 
STAGNATION
durch VERNEINUNG des URSACHE-WIRKUNGS-PRINZIP
 
"Weder Politik noch Medizin verstehen sich darauf, Ursachen zu beeinflussen.
Deswegen werden wertvolle Lebenszeit und wertvolle Lebens-Energie-Ressourcen
mit dem aussichtslosen Versuch vergeudet, Wirkungen zu verändern.“
-Peter Peer Rohr-
 
 
"Schachspiel ist ein Lehrstück in Sachen Karma: Kein Zug ohne Folgen.“
-Andreas Tenzer-
 
BEFREIUNG aus der STAGNATIONSFALLE GESELLSCHAFT
 
 
"Unsere Gesellschaft gleicht einem Menschen,
der ahnungslos in einem Minenfeld umherirrt
und sich dabei um seine Altersrente Sorgen macht.“
-Richard Dawkins-
 
 
"Man sagt, das Problem sei ziviler Ungehorsam, aber das ist nicht unser Problem.
Unser Problem ist der zivile Gehorsam. Unser Problem ist die große Anzahl der Menschen
auf der ganzen Welt, die dem Diktat ihrer Regierung folgen und deshalb in Kriege ziehen,
in denen dann Millionen genau wegen diesem zivilen Gehorsam getötet werden.
Unser Problem ist der zivile Gehorsam auf der ganzen Welt, angesichts der Armut, des Hungers,
der Dummheit, der Kriege und aller Verbrechen. Unser Problem besteht darin,
dass Menschen gehorsam sind, sich die Gefängnisse wegen Bagatellen füllen während
die großen Verbrecher die Staatsgeschäfte führen. Das ist unser Problem!"
-Howard Zinn (1922-2010)-
 
 
"Der Mensch, welcher nicht zur Masse gehören will,
braucht nur aufzuhören, gegen sich bequem zu sein;
er folge seinem Gewissen, welches ihm zuruft:
"sei du selbst! Das bist du alles nicht, was du jetzt tust, meinst, begehrst."
-Friedrich Nietzsche, Werke I - Unzeitgemäße Betrachtungen-
 
"Sagt es niemand, nur den Weisen,
Weil die Menge gleich verhöhnet,
Das Lebend'ge will ich preisen,
Das nach Flammentod sich sehnet.“
-Selige Sehnsucht, Goethe-
 
 
 
"Verbrennen musst du dich wollen in deiner eignen Flamme:
wie wolltest du neu werden, wenn du nicht erst Asche geworden bist!“
-Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra-
 
Der STAGNIERENDE OUROBOROS
Gefangener system-immanenter Teufelskreise
 
Der negative Ouroboros stellt eine Schlange bzw. einen Drachen dar,
der sich in den eigenen Schwanz beißt.
 
 
 
Der negative Ouroboros beschreibt die Vergeblichkeit und Sinnlosigkeit
von Bemühungen und Anstrengungen, die ungeachtet getroffener Entscheidungen,
ungeachtet eines immensen Aufwands, ungeachtet vieler erkämpfter Kompromisse
und trotz erfolgreich durchgeführter Handlungen am Ende zu nichts führen.
Der negative Ouroboros symbolisiert die Nullsummenspiele systemimmanenter Maßnahmen,
die einem zehrenden Fußmarsch durch die Wüste gleichen,
wo man am Ende seiner Exkursion zum Ausgangspunkt seines Weges zurückgekehrt
und keinen Schritt weitergekommen ist, weil man im Kreise gelaufen ist.
 
 
"Und weiter sah ich den Sisyphos in gewaltigen Schmerzen:
wie er mit beiden Armen einen ungeheuren Felsblock, fortschaffen wollte.
Ja, und mit Händen und Füßen stemmend, stieß er den Block hinauf auf einen Hügel.
Doch wenn er ihn über die Kuppe werfen wollte, so drehte ihn das Übergewicht zurück:
von neuem rollte dann der Block, der schamlose, ins Feld hinunter.
Er aber stieß ihn immer wieder zurück, sich anspannend,
und es rann der Schweiß ihm von den Gliedern, und der Staub erhob sich über sein Haupt hinaus.“
-Homer, Odyssee-
 
Der SELBTGENÜGSAME OUROBOROS (Kundalini)
Entdeckung des durch sich selbst erfüllenden Zustand des Bewusstseins
 
Platon beschreibt in seinem Dialog Timaios als erste Lebensform auf Erden ein Kugelwesen -
(vom Mittelpunkte aus nach allen Endpunkten gleich weit abstehende kreisförmige Gestalt),
die vollkommenste Form, die damit als autarkes Wesen beschrieben wäre:
Autark deshalb, weil es als in sich geschlossen, ohne Bezug zu oder Bedarf
nach einem Außen oder einer Ergänzung in sich genügsam und erfüllt ruhte.
 
  
 
Früher habe es drei Geschlechter von Menschen gegeben.
Das männliche Geschlecht stamme von der Sonne ab, das weibliche von der Erde
und das aus den beiden zusammengesetzte vom Mond.
Dieses Geschlecht waren also die Kugelmenschen, mit je vier Händen und Füßen
und zwei entgegen gesetzten Gesichtern auf einem Kopf.
Sie waren stark und unabhängig und wurden deshalb selbst den Göttern gefährlich.
Deswegen zerschnitt der Göttervater Zeus jeden von ihnen in zwei Hälften.
Seitdem gehen die beiden Teile getrennt aufrecht auf zwei Beinen und beide haben Sehnsucht
danach, sich mit dem jeweils anderen Teil wieder zu vereinen.
Dieser Drang der zwei Hälften, sich zu vereinen, wird als Eros bezeichnet.
Mit diesem Mythos beschreibt Platon die Beziehung zwischen Mann und Frau.
 
 
Der selbstgenügsame Ouroboros braucht keine Wahrnehmung, da außerhalb seiner nichts existiert;
keine Ernährung, da seine Nahrung die eigenen Ausscheidungen sind,
und er bedarf keiner Fortbewegungsorgane, da außerhalb seiner kein Ort ist,
zu dem er sich begeben könnte. Er kreist in und um sich selbst
und bildet dabei den Kreis der Unendlichkeit als vollkommenste aller Formen.

Der Ouroboros taucht nicht nur in der antiken Mythologie und Philosophie auf: Auch die weltumspannende Midgardschlange der nordischen Mythologie beißt sich, dem Gylfaginning, einem Teil der Snorra-Edda zufolge, in den eigenen Schwanz und formt so einen Weltkreis.

Der älteste bekannte Ouroboros erscheint auf einem der Schreine, die den Sarkophag von Tutanchamun umgaben. Später ist er mehrfach in den Zauberpapyri des hellenistischen Ägypten zu sehen. Er ist ein Symbol der kosmischen Einheit, die sich in der Formel ν τ πν hen to pan (Eins ist alles) ausdrückt, und sich in der Entsprechung von Mikro- und Makrokosmos erfüllt. Im „Kundalini Yoga“ wird von der Kundalini-Schlange ebenfalls gesagt,dass sie ihren Schwanz in das Maul nehme und sich auf diese Weise erkennt

 
       
"Das Selbst ist nicht eine Realität, die man durch den Geist erfahren kann.
Da das Selbst das ist, was erkennt kann es nur durch sich selbst erkannt werden.
Wie könnte man je annehmen, das Selbst durch den Verstand erkennen zu können?“
-Upanishaden-
 

Der EVOLUTIONÄRE OUROBOROS

Es gibt kein Ende der Entdeckungen * Das einzig Beständige ist der Wandel 
 
Ähnlich wie der Ouroboros (Schwanz im Maul) wird auch die Amphisbaena dargestellt.
Eine Amphisbaena ist eine Schlange oder ein Drache,
welcher über einen zweiten Kopf am Schwanzende verfügt.
Während der selbstgenügsame Ouroboros autark funktioniert,
verkörpert die Amphisbaena das Prinzip des Fortschritts, des sich Öffnens gegenüber Veränderung.
Amphisbaena ist einem ständigen Prozess der Formung, der Gestaltung,
der Entstehung, der Entwicklung begriffen, da sie sowohl nach hinten als auch nach vorne blicken kann.
 
 
"Um herauszufinden, was wahr ist, müssen sie gegen die etablierte Ordnung aufstehen.
Sie werden aber nur dann aufstehen gegen ein System,
dass ihr Denken, Fühlen und Wollen in einem rigiden Weltbild
mit falschen Bedürfnissen gefangen hält, wenn sie unzufrieden sind.
Und jene, die überhaupt nicht unzufrieden sind, sind schon tot.
Es ist daher sehr wichtig, ganz und gar unzufrieden zu sein,
denn eine solche echte Unzufriedenheit ist der Beginn der Initiative,
die schöpferisch wird, wenn sie weiter reift.
Man muss diese totale Unzufriedenheit haben –
aber zugleich voller Freude sein, ohne sich zu beschweren.
Verstehen Sie?
 
  
 
Die meisten unzufriedenen Menschen sind entsetzliche Langeweiler;
sie beschweren sich ständig darüber, dass dieses und jenes nicht recht ist,
oder sie wünschen, dass sie in einer besseren Stellung wären.
Sie wünschen sich, dass die Umstände andere wären,
weil ihre Unzufriedenheit sehr oberflächlich ist.
Wäre man aber auf ehrliche Weise mit allem unzufrieden –
mit seinen Vorurteilen, seinem Glauben, seinen Ängsten –
dann würde diese Unzufriedenheit das eigene Denken zu voller Schärfe entwickeln
Wenn wir uns nicht mehr abfinden oder bestimmte Dinge nicht mehr als gegeben hinnehmen
sondern in Frage stellen, ernsthaft untersuchen und wirklich in die Tiefe gehen würden,
dann würde daraus neue Energie, eine neue Kreativität und eine neue Freude entstehen.“
-Jiddu Krishnamurti-
 
STAGNATION durch das ZULASSEN
von GRENZVERLETZUNGEN und FREMDBESETZUNG
STAGNATION bedingt durch die UNFÄHIGKEIT - seine psychische und territoriale PRIVATSPHÄRE -
vor ÜBERGRIFFEN, INTRIGEN, INVASIONEN, EINBRÜCHEN
sowie vor NEID, MISSGUNST, EIFERSUCHT, und HASS, zu schützen.
 
 
"Der friedliebendste Mensch kann nicht in Frieden leben,
wenn es seinem kriegerischen Nachbar nicht gefällt.“
-Friedrich Schiller-
 
STAGNATIONSFREIE EVOLUTION
durch das PHOENIX aus der ASCHE-PRINZIP
 
"Setze dein Leben in Brand. Suche diejenigen auf, die deine Flammen entfachen.“
-Rumi-
 
 
"Wahrlich, es gibt in dieser Welt nichts Reinigenderes als Erkenntnis.
Wie ein loderndes Feuer Brennstof zu Asche wandelt,
so wandelt auch das Feuer der Erkenntnis
alle Unwissenheit zu Asche."
-Bhagavad-Gita, IV-38,37-
 
ANMELDUNG & INFORMATION
 
 
Alois M. Maier
am@aloismaier.de
0043 (0)670 608 2336
 
 
 
Please use only for private purposes
© Copyright: Peter Peer Rohr
Srilalita-2019 * all rights reserved
 
 
0049-(0)176-301-850-70
office@srilalita.de
www.srilalita.de
www.pure-energetics.de
 
 
 
 
 

 

Nach oben