V E D I C       J U S T I C E      L E A G U E

     

 
"Wir sind gleichzeitig Zuschauer und Schauspieler im großen Drama des Seins.“
-Niels Bohr-
 
LENGGRIES
29. Februar - 1. März 2020

arabella brauneck hotel

  

WOCHENEND-WORKSHOP
  Beginn: 10:00 Uhr

  

 
PARA-YOGA-NIDRA-CHETANA
OPTIMIERUNG des SCHLAF-BEWUSSTSEINS
 
"Im Yoga-Nidra-Surf-Modus wird die Fähigkeit des menschlichen Bewusstseins aktiviert,
während des Schlafens in den nicht-linearen (multidimensionalen)
Surf-Modus des menschlichen Bewusstseins überzugehen.“

 
"Wenn man mit Hilfe des Para-Yoga-Nidra-Surf-Modus das eigene Bewusstsein befähigt,
während des Schlafens des Körpers eine Reise in seine Psyche
und in die Tiefen sein eigenes Unterbewusstsein zu unternehmen,
erlangt das eigene Bewusstsein die spontane Fähigkeit,
sich von allen positiven und negativ geladenen Inhalten zu befreien.
Ein Unterbewusstsein, das auf diese Weise seine psychische Gesundheit wiedererlangt hat,
ist wieder in der Lage, an einfachen und gewöhnlichen Aspekten des Alltagslebens
Freude zu haben und wieder natürliche Glücksgefühle zu erfahren.“
-Peter Peer Rohr-

OPTIMIERUNG des TRAUM-BEWUSSTSEINS

 
"Eine der wichtigsten Funktionen der Träume besteht darin, innerhalb der Psyche
eine Lösung bzw. Verarbeitung aller Lebenserfahrungen herbeizuführen.
Verinnerlichte, aber nicht verarbeitete Erfahrungen blockieren den Lebensstrom der Psyche,
zumindest in jenen Bereichen. die vom ursprünglichen Trauma betroffen wurden."
-Stephen K- Williams, Durch Traumarbeit zum eigenen Selbst- 

 
"Alles, was unsere Psyche verdrängt,
vergessen und nicht verarbeitet hat,
schreit im Traum um Hilfe.“
-Peter Peer Rohr-
 
INNENWELT-SCHUTZ ist UMWELTSCHUTZ
Wie man das äußere Klima durch das innere Klima rettet

 
"Die Verschmutzung des Planeten ist nur eine Spiegelung im Außen
von einer psychischen Verschmutzung im Inneren,
ein Spiegel für die Millionen von unbewussten Menschen,
die keine Verantwortung für ihren inneren Raum übernehmen."
-Eckhart Tolle-

In der gegenwärtigen kritischen Phase der menschlichen Zivilisation reichen politische, wirtschaftliche, militärische und umweltbezogene Aktionen nicht mehr aus. Es ist dringend erforderlich, das kollektive Unterbewusstsein der Menschheit in einen inneren Aufarbeitungs- und Klärungsprozess mit einzubeziehen. Andernfalls wird die kranke und negativ und positiv überladene kollektive Psyche der Menschheit nicht aufhören, die äußere Welt weiter als Entladungs- und Projektionsfläche nicht verarbeiteter innerer Traumata zu missbrauchen.

 
"All das, was wir uns im Inneren nicht anschauen wollen,
wird uns von außen als Schicksalsschlag treffen.“
-Carl Gustav Jung
 
ERWECKUNG der MENSCHHEIT aus dem
DORNRÖSCHEN-SCHLAF der KALI-YUGA-MATRIX

 
"Wenn die Menschen aufstehen von ihren Lagerstätten,
so wähnen sie, sie hätten den Schlaf abgeschüttelt und wissen nicht,
dass sie ihren Sinnen zum Opfer fallen
und die Beute eines neuen, viel tieferen Schlafes werden,
als der war, dem sie soeben entronnen sind.“
-Gustav Meyrink-

Dornröschen ist die Geschichte der Seele des heutigen Menschen, weil die Seele des Menschen ebenfalls in einen tiefen Schlaf gefallen ist. Warum fiel Dornröschen in einen tiefen Schlaf, nachdem sie sich an der Spindel eines Spinnrades in den Finger stach? Weil das Spinnrad symbolisch für die physische Existenz steht und die Seele verloren ging, als sie sich den Finger an der Spindel stach. Warum stach sich Dornröschen an der Spindel? Weil der König (Verstand) und die Königin ihre Prinzessin (Seele) vor der 13. Fee zu beschützen versuchten. Sie hatten Angst vor der Macht der 13. Fee, weil die 13. Fee das Geschenk der ständigen Veränderung und Lern- und Bewusstseinsentwicklung repräsentierte.

 
"Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss. Lernen aber,
kann man Gott sei Dank, aber auch sein Leben lang.
Nicht allein das Abc bringt den Menschen in die Höh';
Nicht allein in Schreiben, lesen übt sich ein vernünftig Wesen;
Nicht allein in Rechnungssachen soll der Mensch sich Mühe machen,
sondern auch der Weisheit Lehren muss man mit Vergnügen hören.“
-Wilhelm Busch-
 
Als die 13. Fee hörte, dass alle Feen außer ihr zum Geburts-Festmahl eingeladen wurden, rächte sie sich, indem sie Dornröschen mit einem Fluch belegte. Da die 13. Fee das Geschenk der Bewusstseinsentwicklung nicht überbringen durfte, wurde die physische Inkarnation zu einer tödlichen Waffe. Anstatt das Bewusstsein in einen Entwicklungsprozess zu involvieren, ließ das Spinnrad die Prinzessin einschlafen. Das Geschenk der Bewusstseinsevolution wurde also nur deshalb zu einem Fluch, weil der König und die Königin die Existenz der Bewusstseins-Entwicklung in ihrem Königreich (Körperintelligenz) verleugneten.
 
"Mag auch alles richtig sein, interessiert uns aber nicht“
-Franz Josef Degenhardt-

Der Yoga-Nidra-Surf-Modus entspricht dem Prinzen, der sich durch die Dornenhecke kämpft, um die Seele aus ihrem 100jährigen Dornröschen-Schlaf zu wecken. Die Dornenhecke symbolisiert den pragya aparadh, der die Seele in der physischen Existenz gefangen hält. Das gesamte Königreich (das gesamte Energie-Geist-Körper-System) war ebenfalls eingeschlafen, weil die Seele wie Schneewittchen durch das Gift der Materie in einem Koma-ähnlichen Zustand gefallen ist. Nur weil der Prinz (Chiranjeevi-Aspekt) außerhalb des Königreiches lebte konnte er die Illusion durchschauen und die Dornenhecke überwinden. In dem Moment wo er Dornröschen wachküsste erwachte das gesamte Königreich mit ihr.

 
"Es ist sehr einfach, jemanden, der wirklich schläft, aufzuwecken.
Man rüttelt ihn einfach ein bisschen und schon wacht er auf.
Es ist aber geradezu unmöglich, jemanden, aufzuwecken, der nur vorgibt zu schlafen
oder der seinem Traum zu sehr genießt, und deshalb nicht aufwachen will.“
-Rishi Ashtavakra-

Durch Anwendung des Para-Yoga-Nidra-Surf-Modus vor dem zu Bett gehen, versetzen wir die Seele in die Lage, während des Schlafens und Träumens ein Vielzahl von Exkursionen in unterschiedliche Sphären, Bereiche, Bewusstseinsebenen, Energiezentren und Energiefeldern sowie der eigenen Psyche einen Besuch abzustatten und Reisen in das geheimnisvolle Territorium des eigenen Unterbewusstseins vorzunehmen. Im fortgeschrittenen Zustand vermag dann die Seele eigenständig Expeditionen in unterschiedliche Dimensionen, Welten (para-lokas), Lebensquellen, natürlichen Elementar-Territorien und Evolutionsstufen der Natur und kosmischen Existenz in Angriff zu nehmen.

 
"In dem Maße, wie unser wissenschaftliches Verständnis zugenommen hat,
ist unsere Welt entnatürlicht worden. Der Mensch fühlt sich im Kosmos isoliert, weil er nicht
mehr mit der Natur verbunden ist und seine emotionale «unbewusste Identität»
mit natürlichen Erscheinungen verloren hat. Diese haben allmählich ihren symbolischen Gehalt eingebüßt.
Der Donner ist nicht mehr die Stimme eines zornigen Gottes und der Blitz nicht mehr sein strafendes Wurfgeschoss.
In keinem Fluss wohnt mehr ein Geist, kein Baum ist das Lebensprinzip eines Mannes,
keine Schlange die Verkörperung der Weisheit, keine Gebirgshöhle die Wohnung eines Großen Dämons.
Es sprechen keine Stimmen mehr aus Steinen, Pflanzen und Tieren zu den Menschen,
und er selbst redet nicht mehr zu ihnen in dem Glauben, sie verständen ihn.
Sein Kontakt mit der Natur ist verlorengegangen und damit auch
die starke emotionale Energie, die diese symbolische Verbindung bewirkt hatte.“
-C.G. Jung, Der Mensch und seine Symbole-
 
MEISTERUNG des individuellen SCHICKSALS
durch TRANSFORMATION der NATURKONSTANTEN
in den 12 LEBENSFELDERN
 
"Wenn wir bereit wären, unser Schicksal selbst in die Hand zu nehmen,
bräuchten wir nicht die Hoffnung auf das Himmelreich."
Peter Peer Rohr 

 
"Es sei besser, sein eigenes Schicksal unvollkommen zu leben,
behauptet die Bhagavadgita, jener altindische yogische Text,
als das Leben eines anderen auf vollkommene Weise nachzuahmen.“
-Liz Gilbert-
 
"Unser Schicksal hängt nicht von den Sternen ab, sondern von unserem Handeln.“
-William Shakespeare-
 
DHARMA-KOMPASS
Das universelle Navigationssystems der 12 Lebensfelder
Bestandsausnahme und Meisterung des individuellen Schicksals
durch Aktivierung des universellen Dharma

 
"Stimmst du mit dem Weg überein, durchströmt dich seine Kraft.
Dein Tun wird naturnah, deine Art die Art des Himmels.“
-Laotse, Tao Te King-
 
Die LANDKARTE der 12 SPIELFELDER
der MENSCHLICHEN EVOLUTION
 
 
Die zwölf Lebensfelder markieren einen vollständigeren Zyklus des Lebens,
den eine Persönlichkeit mit ihrem Körper durchläuft

 
"Richtung ist wichtiger als Geschwindigkeit.
Viele gehen mit großer Geschwindigkeit nirgendwo hin
oder drehen sich mit großer Geschwindigkeit im Kreis.“

Die 12 Lebensfelder repräsentieren die 12 Stadien eines vollständigen Lebenszyklus auf der materiellen Ebene dar, von der Geburt (1. Lebensfeld) über die unterschiedlichen Stadien eines Lebens bis hin bis hin zum Erlöschen der Individualität im Tode (12. Lebensfeld). Ein erfolgreiches, gesundes, ethisch-moralisch hochstehendes und damit erfüllendes Leben hängt davon ab, ob es gelingt, die Aufgaben, Herausforderungen und Lektionen der jeweiligen Lebensfelder auf authentische und integre Weise zu meistern.

 
 
"Das ethische Verhalten eines Menschen sollte auf Mitgefühl, Erziehung
und soziale Bindungen basieren; eine religiöse Basis ist nicht notwendig.
Ein Mensch würde in einer armseligen Weise handeln,
wenn sein Verhalten durch die Angst auf eine Bestrafung
bzw. das Erwarten einer Belohnung nach dem Tod bestimmt würde.“
-Albert Einstein-
 
1. Selbstbestimmung versus Fremdbestimmung
AUTHENTISCHES SELBST, GANZHEIT, VEREINHEITLICHUNG
(Kopf, Gehirn, Haare, Haut, Teint)
*
2. Wohlstand/Entwicklung versus Armut/Stillstand
WACHSTUM, KAPITAL, NAHRUNG
(Gesicht, Organe des Gesichts: Nase, Mund, Zunge, Zähne, Hals, rechtes Auge)
*
3. Eigeninitiative versus Nachfolge
MOTIVATION, INTERESSE, SELBSTERMÄCHTIGUNG
(Hals, Kehle, Stimme, Schilddrüse, Schultern, Schlüsselbein, Bronchien, Arme, Hände, rechtes Ohr)
*
4. Sicherheit/Schutz versus Unsicherheit/Bedrohung
GEBORGENHEIT, SICHERHEIT, SELBSTVERTRAUEN
(Herz, Lunge, Brustkorb, Brüste)
*
5. Bildung versus Unwissenheit
ERZIEHUNG, WISSEN, ERKENNTNIS
(Oberbauch, Magen, Leber, Galle, Milz, Schwangerschaft)
*
6. Unbesiegbarkeit versus Niederlage
FEINDE, WIDERSTÄNDE, KRANKHEIT
(Krankheit und Verwundung im Allgemeinen, Hüfte, Nabel, Dünndarm,
obere Teile des Dickdarms, Blinddarm, Nieren, Erschöpfung, Geschwüre, Verstopfung)
*
7. Beziehungen versus Vereinsamung
WECHSELSEITIGKEIT, AUSTAUSCH, ERGÄNZUNG
(Blase, unterer Dickdarm, innere Sexualorgane wie Eierstöcke, Gebärmutter (Uterus),
Samenblase und Vorsteherdrüse (Prostata), Sex, Zeugungskraft, Fruchtbarkeit, Venen)
*
8. Transformation versus Stagnation
LEBENS KRISEN, ZWANGSLAGE, ACHILLESFERSE
(Langlebigkeit, Körperöffnung, Ausscheidungsorgane, äußere Geschlechtsorgane, sexuelle Kraft,
Geschlechtskrankheiten, chronische Erkrankungen, Unfälle, Verwundbarkeit, plötzlicher Tod)
*
9. Seelenplan versus Fremdbestimmung
SELBST-(BESTIMMUNG), SCHICKSAL, UNIVERSELLE GESETZE
(Oberschenkel, linkes Bein)
*
10. Berufliches dharma versus adharmischer Tätigkeit
ERFOLG, HANDLUNG, ARBEITSUMFELD
(Knie)
*
11. Erfüllung versus Probleme
ERFÜLLUNG, GEMEINSAM die FRÜCHTE des LEBENS GENIESSEN
(Unterschenkel, linkes Bein, Knöchel, linkes Ohr)
*
12. Unsterblichkeit versus Vergänglichkeit
Den KREIS SCHLIESSEN, ABSCHIED, AUFSTIEG
(Füße, Anus, Sehvermögen linkes Auge, Schlafstörungen, Lebensende)

 

Die BEFREIUNG von der ABHÄNGIGKEIT
den NATURKONSTANTEN des SONNENSYSTEMS
 
"Wenn du Dich selbst und den Feind kennst,
musst du das Ergebnis von hundert Schlachten nicht fürchten."
-Sun Tsu-

 
"Die Fehler, lieber Brutus, liegen nicht in den Sternen, sondern in uns“
-Julius Cäsar, William Shakespeare-

 

ANMELDUNG & INFORMATION

Alois M. Maier (links) mit dem deutschen Physiker Hans Peter Dürr (+)

 
Alois M. Maier
am@aloismaier.de
0043 (0)670 608 2336

 

0049-(0)176-301-850-70
office@srilalita.de
www.srilalita.de
www.pure-energetics.de

 

 

Nach oben