ACCADEMIA  della  DISILLUSIONE
        
 
"Das Selbst setzt sich direkt mit der Realität auseinander,
die Ego-Persönlichkeit mit intellektuellen Konzepten über die Wirklichkeit.“
-Ronald Laing-

MITTERBERG-SANKT MARTIN, ENNSTAL

 

SEMINAR-WOCHENENDE
6/7 April 2019

 

  

PARA-KAVACH-SHIELD

 
"Ich werde nicht zulassen,
dass jemand mit seinen schmutzigen Füßen durch meinen Kopf spaziert."
-Mahatma Gandhi-

  

 

Wie verteidige und schütze ich die
energetische und territoriale PRIVATSPHÄRE?
meiner 8 LEBENSBEREICHE?

 
"Wer also diesen kavacha (Schutzschirm) besitzt,
braucht niemals mehr Angst vor Räubern und Königen,
weder vor den schlechten Einflüssen der Planeten noch vor Krankheiten haben.“
- Srimad Bhagavatam, 6. Buch, Ch.8-

 
"Ein heute geborenes Kind wächst ohne Vorstellung von Privatsphäre auf. 
Diese Kinder werden nie wissen, was es bedeutet, einen privaten Moment für sich selbst zu haben,
frei zu sein von Fremdbestimmung und auferlegten Gedanken.
Und das ist ein großes Problem, weil uns die Privatsphäre offenbart,
wer wir sind und wer wir sein wollen.“
-Edward Snowden-

 
"Das Phänomen der Überwachung spielt sich im Verborgenen ab.
Es liegen keine aufgerissenen Briefe im Briefkasten.
Es ist nicht spürbar und daher auch leicht zu verdrängen.
Ich möchte nicht in einem Staat leben, in dem meine E-Mails gelesen werden,
jede Google-Suche, jeder Blog-Eintrag und jeder Online-Kauf
gespeichert und ausgewertet werden, ohne dass ich einer Straftat verdächtig bin."
-Edward Snowden-

 

 
"Bürger demokratischer Gesellschaften sollten Kurse für geistige Selbstverteidigung besuchen,
um sich gegen Manipulation und Kontrolle wehren zu können.“
-Noam Chomsky-`
 
FIREWALL
tat sannidhau vairatyagah´
 
"Nur wenn sich das eigene Bewusstsein in einem vereinheitlichten Zustand befindet,
können lebensfeindliche Einflüsse und Störfelder neutralisiert werden."
-Maharishi Patanjali, Yoga Sutras-

  

 
"Zusammenkommen ist ein Beginn,
Zusammenbleiben ein Fortschritt,
Zusammenarbeiten ein Erfolg.“
-Henry Ford-

BESEITIGUNG von SELBST-SABOTAGE

 

 
"Ein Feind kann einen Feind verletzen,
ein Mensch, der hasst, kann einem anderen Schaden zufügen.
Jedoch weit größer ist der Schaden, den dir dein eigener Geist zufügt,
wenn dieser fehlgeleitet (fremdbesetzt/fremdbestimmt/adharmisch) ist.
Ein Vater oder eine Mutter, ein Anverwandter kann einem Menschen wahrlich Gutes tun.
Jedoch weit mehr des Guten tut dir dein eigener Geist,
sofern er rechtgeleitet (befreit und dharmisch) ist."
-Gautama Buddha-

SABOTAGE durch den INNEREN VERRÄTER

Medien sollen die Bevölkerung informieren und die Herrschenden kontrollieren, um damit zu einer funktionierenden Demokratie beizutragen. So stellt man sich zumindest ihre idealtypische Rolle vor. In der Realität wird durch politische und ökonomische Machtstrukturen bestimmt, ob und wie Nachrichten die Bevölkerung erreichen.

 

 
"Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger.
Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben.
Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich,
denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.
Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern,
sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen
und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen.
Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung:
Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht,
er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit,
die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht.
Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault.
Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym –
bis die Säulen der Nation untergraben sind.
Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt,
bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. 
Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”
-Cicero-

OFFENE FIREWALL – SCHWACHSTELLE ACHILLESFERSE

 
"Die stärkste Kraft reicht
nicht an die Energie heran,
mit der manch einer seine Schwäche verteidigt."
-Karl Krauss-

SELBSTSABOTAGE EIGENBLINDHEIT

  

 
"Der wahre Wert eines Menschen ist in erster Linie dadurch bestimmt,
in welchem Grad er zur Befreiung von seinem sozialisierten und korrupten Ich gelangt ist.“
-Albert Einstein-
 
PRAGYA APARADH
(Malware-Programme auf der Informationsebene)
 
"Nicht Unwissenheit, aber Unwissenheit der Unwissenheit, ist der Tod des Wissens.“
-Alfred North Whitehead-

 
Es sind nicht Deine Glaubenssätze, die Dich zu einem freien Denker machen.
Was Dich befreit ist die Fähigkeit, 
Deine Glaubenssätze zu hinterfragen und sie zu ändern,
wenn Du neue der Wahrheit entsprechende Informationen bekommst
 
  
 
"Pragya aparadh bedeutet, das Unvergängliche und Unsterbliche (das ewige Sein) als vergänglich
doch Vergängliche und Sterbliche (Schöpfung) als unvergänglich anzusehen.
Die Ursache des Leidens besteht darin, das Schädliche als nützlich
(adharma: Religion, Weltbilder, Glaubensüberzeugungen, Sinneserfahrungen)
und das Nützliche als schädlich anzusehen.“
(Dharma: Wahrheit, Authentizität, authentische Liebe, Selbstzentriertheit)
-Charaka-

TOTER WINKEL unserer SELBST-WAHRNEHMUNG

 
Während wir bei anderen immer wieder schlechte Verhaltensweisen und Fehler feststellen
sprechen wir uns selbst davon frei. Wir sind blind gegenüber den eigenen Fehlern

 
"Auf immer und ewig können Sie woanders nach Wahrheit, Liebe, Intelligenz und Wohlwollen suchen,
Gott und die Menschen anflehen – alles umsonst.
Sie müssen bei sich selbst anfangen, mit sich selbst, das ist das unumgängliche Gesetz.
Sie können nicht das Spiegelbild ändern, ohne Ihr Gesicht zu ändern.
Realisieren Sie zuerst, dass die Welt nur eine Reflexion Ihrer selbst ist,
und hören Sie auf, nach Fehlern in der Reflexion zu suchen.“
-Ramakrishna Paramahansa-

BLINDER FLECK (Selbsttäuschung)

Der Verdrängungsmechanismus der Persönlichkeit

 
Blinder Fleck bezeichnet in der Sozialpsychologie die Teile des Selbst,
die von unserer Persönlichkeit ausgeschlossen, verdrängt oder verzerrt wahrgenommen werden
Bagatellisierung, Rationalisierung Leugnung von unrechtmäßigen und kriminellen Handlungen,
um Schuld oder Verantwortung für das sichtbare Unrecht auf andere abzuwälzen oder es weder zugeben
noch wahrhaben wollen, wie man nach Strich und Faden verarscht wird

 

 
"Das Rezept für dauerhafte Unwissenheit ist:
sei mit deinen Meinungen und deinem Wissen zufrieden.“
-Elbert Hubbard-
 
KARMA
(Karmische Ladungen auf der energetischen Ebene)

 
"Die Ketten, die uns durch unsere Unwissenheit binden,
durch lustvolle Begierden (kama) und die Früchte unseres Karmas,
kann niemand lösen außer uns selbst.
Genauso wie intellektuelels Streben nach Wahrheit ohne spirituelle Dimension ergebnislos bleibt,
ist das Studium der Schriften erfolglos, solange das eigene SELBST nicht erfahren wird".
-Adi Shankara-
 
MANIFESTATION
(Wegfahrsperren, Hinderungen, Blockaden, Feinde, Abhängigkeit, Ohnmacht)
 
"Der Mensch muss wieder lernen,
die Verantwortung für sein Schicksal zu übernehmen,
um zu erkennen, dass er es selbst gestaltet.
Denn erst mit der Übernahme der Verantwortung über sein Schicksal (Karma)
erhält er gleichzeitig den verloren gegangenen Sinn seines Lebens zurück."
-Thorwald Dethlefsen-

  

 
"Wer die Samenkörner seines karmas durch das reinigende Feuer
seines Selbst (atma-shakti) verbrennt,
muss die äußeren Manifestationen seines Karmas nicht erleiden.“
-Maharishi Patanjali, Yoga Sutren-

OPFER von INTRIGEN (Teile und Herrsche)

 
"Wenn auch die Fähigkeit zu täuschen ein Zeichen von Scharfsinn und Macht zu sein scheint,
so beweist doch die Absicht zu täuschen ohne Zweifel Bosheit oder Schwäche."
-René Descartes-

 

 
"Wenn Du wissen willst, wer über Dich herrscht,
finde heraus, wen Du nicht kritisieren darfst.“
-Voltaire-

BESTRAFUNG-FOLTER-KRANKHEIT-TOD

 
"Die Welt befindet sich in Unordnung,
weil die Naturkonstanten dieses Universums der Welt Unordnung auferlegen
und die Evolution disharmonisch gestalten. 
Es ist ein Trugschluss, zu glauben,
dass sich die Welt durch irgendeine technologische Anwendung der Naturgesetze
oder durch rechtsstaatliche Prinzipien in Ordnung bringen lässt,
solange die Naturgesetze dieses Universums 
prinzipiell auf Unordnung, Ungerechtigkeit, Bestrafung und Disharmonie programmiert sind."
-Peter Peer Rohr- 
 
 
 
Wenn ein Gott zu mir spräche: – Kraton, nach deinem Tode wirst du wieder von neuem leben,
dann aber sein was du willst: ein Mensch, ein Hund, ein Schaf, ein Bock, ein Ross;
denn wieder musst du leben, das ist Schicksalsschluss;
darum wähle, was du am liebsten hast! – so dünkt mich, ich würde sagen:
„Mache aus mir, was du willst, nur ja keinen Menschen!
-Menander (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.)-

VERFÜHRUNG

  

 
"Die spirituelle Matrix steht wie die materielle Matrix
in Opposition zu den universellen Gesetzen.
Sie ist ursächlich für die Krise der Spiritualität als auch für das Aufkommen
organisierter und degenerierter Religiosität (Kreationismus, Fundamentalismus,
destruktive spirituelle Kulte, Mystizismus, Aberglauben) verantwortlich.
Sie verstrickt das menschliche Bewusstsein durch Fremdbestimmung,
Verführung und ideologischer Manipulation entmächtigender
und entmündigender Spiritualität in kontraproduktive Evolutions- und Abhängigkeitsprozesse.
Unter dem Einfluss der spirituellen Matrix werden spirituelle Ziele bzw. religiöse Ideale
instrumentalisiert, propagiert und missioniert, aber nicht authentisch angestrebt.
Statt sich der eigenen karmischen Ausgangssituation auf authentische Weise zu stellen,
flüchtet man in die Trance fremdbestimmter Erwartungshaltungen,
Heilsversprechungen und falscher Hoffnungen.“
-Seminarunterlagen: `Befreiung von Fremdbestimmung´-

KÖDER-STRATEGIE der materiellen MATRIX

 
"Den wirklich Freien erkennt man daran,
dass er keine Angst hat, seine Freiheit zu verlieren.
Und der Unfreie hat sogar Angst davor,
seine Unfreiheit aufzugeben.“
-Hans Kruppa-

 

 
"Die samsarische Energie der relativen Welt erzeugt immer wieder neue Illusionen,
die das egozentrische Verlangen nach Wiederholung oder Vermeidung am Leben erhält.
In diesem Sinne sind Ängste, Sorgen, Befürchtungen, Schuldgefühle und Gewissensbisse
genauso samsarische Fesseln wie Egoismus, Gewinnsucht, Gier, Wahn, Neid und Eifersucht.“
-Seminarunterlagen, Befreiung aus dem Sisyphos-Modus-
 
 
"Sie suchen immerfort Glück für dieses `Ich´.
Mit anderen Worten, das Falsche versucht, das Wahre, das Ewige zu werden.“
-Jiddu Krishnamurti-
 
ENTZUGSERSCHEINUNGEN
 
"Das Selbstzerstörerische am Suchtverhalten,
ob es sich nun um Drogen, Alkohol, Tabak, Fernsehserien
oder eine andere der zahlreichen Versuchungen handelt,
denen wir täglich ausgesetzt sind, ist dass wir abhängig werden.
Abhängigkeit beginnt dort, wo wir am falschen Ort nach dem Richtigen suchen.“
-Deepak Chopra, Wege aus der Sucht-

 

 
"Wenn einer der Götter einen am Wasser der Styx geleisteten Schwur bricht,
ist die Strafe dafür einstweiliger Entzug von Nektar und Ambrosia
und der Ausschluss aus der Gesellschaft der anderen Götter.
Ohne die Götterspeise liegt der Gott ein Jahr lang ohne Atem und Stimme ohnmächtig danieder,
ehe ihm für neun Jahre der Zugang zu Rat und Gastmahl verwehrt bleibt.
Erst nach zehn Jahren wird er wieder in die Runde aufgenommen.“
-Theogonie, 793-804-

MANGELNDE KONFRONTATIONSFÄHIGKEIT

 
"Nur der Mutige kann leben. Der erste Schritt, der gelernt werden muss, ist Mut.
Allen Ängsten zum Trotz sollte man zu leben anfangen.
Mut ist notwendig, um sich zu entwickeln,
weil Leben seiner Natur nach Unsicherheit ist.
Wenn man zu sehr auf Sicherheit und Absicherung bedacht ist,
dann wird man zwar geschützt sein, aber dadurch seine Fähigkeit zur Wandlung,
zur Veränderung einbüßen. Das Leben kann aber nur Erfüllung finden,
wenn es immer bereit ist, das Unbekannte zu erforschen,
die Grenzen des Bekannten auszuweiten.“
-Ron Hubbard-

 
"Unwahrheit und Selbsttäuschung bestehen so lange, bis wir sie konfrontieren können.
Konfrontationsfähigkeit ist die Bereitschaft,
sich mit den Dingen auseinander zu setzen, die anstehen.“
-Ron Hubbard-
 
"Probleme existieren nur in der Zeit, nämlich dann, wenn wir einer Sache unzureichend begegnen.
Dieses unvollkommene Zusammentreffen mit einer Gegebenheit schafft das Problem.
Wenn wir einer Herausforderung nur teilweise,
bruchstückhaft begegnen oder ihr auszuweichen versuchen,
das heißt, wenn wir ihr nicht mit ganzer Aufmerksamkeit gegenüberstehen,
schaffen wir ein Problem. Und das Problem besteht so lange weiter,
wie wir fortfahren, ihm unzureichende Beachtung zu schenken -
solange wir hoffen, es eines schönen Tages lösen zu können.“
-Jiddu Krishnamurti-
 
 
"Nur die Ängstlichen und Schwachen überlassen die Dinge dem Schicksal;
doch die Starken und Selbstbewussten verlassen sich niemals
auf das Schicksal oder das Glück.“
-Ramayana-

SHORT-CUTS

 
"Menschen, die Angst vor dem Leben haben, haben gemeinhin auch Angst,
die volle Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen.
Wenn sie dennoch viel Lebenszeit und Lebensenergie in religiöse und spirituelle Programme investieren,
dann nicht, weil sie sich wirklich spirituell entwickeln
und sich von ihrer Angst befreien wollen, sondern, um dadurch der notwendigen Auseinandersetzung
mit Konflikten, Problemen und Schwierigkeiten entkommen zu können,
die eine gesunde Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben unweigerlich mit sich bringt.
Da sie weder bereit sind, den Preis zu zahlen, den eine authentische Erfahrung kostet,
noch die Verantwortung über die Konsequenzen ihrer Entscheidungen übernehmen wollen,
können sie auch nicht den Mut entwickeln, sich für die Verwirklichung ihrer Ziele einzusetzen.
Von daher sind sie ständig damit beschäftigt, nach Patentrezepten.
pseudospirituellen short-cuts sowie externen Autoritäten Ausschau zu halten,
von denen sie hoffen, dass sie ihnen die Verantwortung für ihr eigenes Leben abnehmen
und von denen sie erwarten, dass sie ihre Probleme lösen.
Statt notwendige Entscheidungen durch selbstverantwortliche Handlungen durchzuführen,
versuchen sie, den Lernprozessen aus dem Weg zu gehen,
ohne die eine authentische spirituelle Entwicklung nicht möglich ist.
Gefangen im götzendienerischen Missbrauch spiritueller Praktiken,
der Auslieferung an externe Autoritäten, sowie der Zweckentfremdung religiös-spiritueller Konzepte
stagnieren sie in ihrer persönlichen Entwicklung.“
-Peter Peer Rohr-

PARA-PRAKRITI-SAMYAMA

तज्जयात्प्रज्ञालोक * taj-jayāt prajñāloka

 
"Der Quell echter Reue
sprudelt in heiligen Tiefen,
und nur in der einsamen Stille eines göttlichen Ursprungs
waschen sich schuldige Hände und Seelen rein.“
-Conrad Ferdinand Meyer-

 
"Buddha lehrte,
dass die Zukunft in unseren Händen liegt,
nicht in denen eines Gottes oder eines Buddha."
-Dalai Lama-
 
 
Erlernen der Prozesse, wie man sein System von allen
Selbstsabotage-Handlungen durch para-prakriti-samyama befreit –
die Maharishi Patanjali als das harmonische Zusammenspiel
von dharana, dhyana und samadhi beschreibt.

F0RBIDDEN PLANET CAFE´

   

Freitagabend, Einführungs-Seminar: 19 Uhr

KULTIVIERUNG des HELDEN-MODUS

 
"Nicht der, der tausend Mann auf dem Schlachtfeld besiegt, ist ein Held,
sondern allein der, der sich selbst besiegt, kann ein Held genannt werden."
-Gautama Buddha-

 

office@srilalita.de
0049-(0) 176-301-850-70
www.srilalita.de
 www.pure-energetics.de
 
 

 

 

 

 

Nach oben