SELBST-LIEBE und GEFÜHLE

 

Die HARMONISCHE VERBINDUNG

zwischen HERZ-CHAKRA und PSYCHE

 

"Ebenso groß wie der sichtbare Weltraum ist der Raum im Innern des Herzens.

In diesem inneren Raum sind beide, Himmel und Erde,

Feuer, Wind, Sonne und Mond – das ganze Universum ist darin eingeschlossen.“

- Chandogya Upanishad –

 

 

"Wenn ein Mensch physisch verletzt wird,

ist es im Allgemeinen möglich, den Körper wieder zu heilen.

Wenn aber das spirituelle Herz durch Dämonen verletzt wurde,

dann ist Heilung nur dann möglich, wenn die verletzten Gefühle

durch den Nektar der Selbst-Liebe gepflegt und geheilt werden.“

-Charaka-Samhita-

 

 

Der Nektar des Herz-Chakra

para-atma-prema-shakti

 

"Für einen Liebenden ist nichts schwierig."

-Marcus Tullius Cicero-

 

    

 

"Wenn Du Dich an Deine eigene innere Natur erinnerst

wirst Du sofort von jeglichem Kummer,

jeglichen Unheil und jeglicher Krankheit befreit.“

-Charaka Samhita-

 

 

Die DUALITÄT des HERZENS

GUT und  BÖSE

 

"Der gute und der böse Dämon

empfangen uns bei der Geburt, um uns zu begleiten.“

-Wilhelm Busch-

 

       

 

"Die `Macht´ ist ein alldurchdringendes Energiefeld, das das Universum zusammenhält,

und das von Lebewesen mit einem hohen Midi-Chlorianer-Anteil

(Genetik von Jedi-Ritter) beeinflusst werden kann.

Wenn die dunkle Seite in den Besitz der `Macht´ gelangt,

wird sie die `Macht´ zu eigensüchtigen und zerstörerischen Zwecken missbrauchen.

Solange man noch nicht über die nötige Reife und Integrität verfügt,

sollte man auf die Stärke, die einem die `Macht´ verleiht, verzichten.

Die Macht kann einen charakterlich nicht gefestigten Menschen zu Missbrauch verführen

und damit sein Leben zerstören. Hüte dich vor der dunklen Seite der Macht.“

Möge die Macht (Deines eigenen Selbst) mit Dir sein."

-Ben Obi-Wan Kenobi-

 

 

HARMONIE zwischen

HERZ und VERSTAND

 

"Man hört immer von Leuten, die vor lauter Liebe den Verstand verloren haben;

aber es gibt auch viele, die vor lauter Verstand das Herz verloren haben.“

-Jean Paul-

 

 

 "Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen zusammenzuarbeiten.

In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis.“

-Woody Allen-

 

 

HYDRA-STRUKTUREN des HERZENS

BEFREIUNG von den DÄMONEN des HERZENS

 

"Wie sich Sonne und Mond nicht im trüben und unruhigen Gewässer widerspiegeln können,

so kann sich das Selbst nicht in einem Herzen widerspiegeln,

das nur von der Idee des `Ich und Mein´ getrübt ist."

-Shri Ramakrishna-

 

       

 

"Jeder Mensch trägt einen Dämon in sich,

 der ihn reizt und ihn zu seinen Handlungen treibt.“

-Sokrates-

 

 

SELBSTTÄUSCHUNG

Selbstsabotage, Hass, Selbstablehnung, Wunschbild,

Unwissenheit, Illusion, falsche Hoffnung

KORRUMPIERBARKEIT

Bestechlichkeit, Käuflichkeit, Unehrlichkeit, Ehrlosigkeit,

Gewissenlosigkeit, Charakterlosigkeit, Selbstentfremdung

MANIPULIERBARKEIT

Hörigkeit, artfremdes Schicksal, Fremdbestimmung, Sklaverei,

Abhängigkeit, Unfreiheit, falsche Gutmütigkeit, Zombie

SELBSTSABOTAGE

Selbstzensur, Widerstand, Boykott, Protest, Ablehnung, Selbstzerstörung

HOCHMUT

Ruhmsucht, Standesdünkel, krankhaft. Ehrgeiz, gekränkte Eitelkeit, Narzissmus,

falscher Stolz, Arroganz, Selbstüberhebung-, Selbstüberschätzung,

Größenwahn, Herrschsucht, Tyrannei, Überheblichkeit, Prahlerei,

Prunksucht, Wichtigtuerei, Eigenblindheit, Rechthaberei

GEIZ

Gewinnsucht, Geldgier, Hab-Gier, Habsucht/Besitzgier,

Ausbeutung, Selbstsucht, Egoismus, Rücksichtslosigkeit

GENUSSSUCHT

Begierde, Ausschweifung, Zügellosigkeit, Wollust,

Doping, Hemmungslosigkeit, Rausch, Drogensucht, Verführbarkeit

VÖLLEREI

Gefräßigkeit, Orgie, Maßlosigkeit, Fresssucht,

Exzess, Unmäßigkeit, Vampirismus, Kannibalismus, Betäubung

NEID

Missgunst, Eifersucht, Arglist, Hass, Schadenfreude, Hinterlist, Intrige,

Übelwollen, Heuchelei, Verbitterung, Gehässigkeit, Verwünschung, Verfluchung,

VERWEIGERUNG

Teilnahme an der Evolution

VERNEINUNG

von Wahrheit, Realität und Wirklichkeit

TRÄGHEIT

des Geistes, Herzens u. Körpers: Faulheit, Feigheit, Angst,

 Lähmung, Verzagtheit, Desinteresse, Resignation, Unsicherheit, Einbildung,

Flucht, Sucht, Ablenkung,  Zerstreuung, faule Kompromisse,

Stagnation, Phlegma, Lethargie, Apathie

VERTEIDIGUNG:

Maskenselbst, Wahrheit und Wirklichkeit,

falsche Scham, falscher Stolz, gekränkte Eitelkeit 

WIDERSTAND

gegen authentische Konfrontation und Auseinandersetzung:

VERDRÄNGUNG

von authentischen Gefühlen und Bedürfnissen

REBELLION

gegen Wahrheit und Wirklichkeit.

Wut, Zorn, Streitsucht, Rechthaberei, Gereiztheit, vorgespielte Entrüstung

 

 

 

BÜNDNIS mit der ALLMACHT

ADHARMA versus DHARMA

 

 "Wenn man sein Ziel kennt, so gibt das Festigkeit.

Festigkeit allein führt zur Ruhe.

Die Ruhe allein führt zu inneren Frieden.

Der innere Friede allein ermöglicht ernstes und besonnenes Nachdenken.

Ernstes und besonnenes Nachdenken führt zum Gelingen."

-Tao te King, Laotse-

 

 

"Der Unterschied zwischen einem Sklaven und einem freien Menschen besteht darin,

dass der Sklave durch Lohn und Strafe zum Handeln getrieben wird,

wohingegen der freie Mensch handelt, um sein dharma (Plicht, Aufgabe) zu erfüllen."

-Lü Bu We- 

 

 

   

 

"Wer nicht aus Liebe (dharma) zur Sache arbeitet, sondern nur des Geldes willen,

der bekommt gar nichts: Weder Geld noch Glück."

-Charles Michael Schwab-

 

 

 

 

peterpeerrohr@yahoo.de

0049-(0)6201-7303752 *** (0)177-694-2765

www.srilalita.de  *   www.pure-energetics.de

Nach oben